Autor Thema: Zukunft des Forums  (Gelesen 17322 mal)

Heldin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 921
  • zerfrettelter Grunzwanzling
Zukunft des Forums
« am: Januar 04, 2017, 20:26:11 »
Hallo ihr Lieben,

ich möchte nicht schon wieder einen "in ca. 6 Wochen wird die Zahlung des Forums fällig und wir haben keine Kohle"-Thread aufmachen. So sieht's zwar mal wieder aus aber mich interessiert viel mehr: seht ihr hier noch eine Zukunft? Ich tue es nicht mehr wirklich. Die aktiven Threads der letzten 4 Wochen lassen sich an einer Hand abzählen, die der Mitglieder, die hier öfter reinschauen, ebenfalls.
Man kann aber auch nur sehr schlecht Werbung für ein Forum wie dieses machen - die meisten Foren über artverwandte Themen lehnen Suizidforen nun mal ab.

Habt ihr coole Ideen, was man tun könnte, um hier mehr Aktivität reinzubekommen? Oder wäre es langsam an der Zeit, das Forum zu schließen und es unter "wird wohl nicht (mehr) benötigt" abzuhaken?
Denn angesichts des Elends
genügt ein Weniges
und die Menschen werfen
das unerträgliche Leben fort.
(Brecht)

Cosmo

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 198
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #1 am: Januar 05, 2017, 17:46:51 »
Ist schade drum, aber langsam scheint's Zeit zu werden. Ich habe zumindest keine Idee, wie man hier neues Leben reinbekommen könnte.  Es wird mir fehlen, weil mir ein 'echtes' Suizidforum immer ganz gut getan hat (auch wenn ich nicht der Typ Mensch bin, der sich großartig beteiligt). Aber so wie das hier seit Monaten läuft, macht es wohl keinen Sinn mehr, dass Menschen hier weiter Geld und Zeit reinstecken.

Soldier

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #2 am: Januar 08, 2017, 14:57:35 »
Selbst bei diesem Thema gibt es kaum Resonanz. Bezeichnend...?^^  Egal, ich finde, selbst wenn hier kaum noch was stattfindet, wäre das Forum immer noch ein guter Ort zum Schmökern, ich für mein Teil finde da immer wieder was. Und um die Rubrik "Suizidnachrichten aus aller Welt" täte es mir schon leid... Also ich würde mich bei aller zur Gewohnheit gewordenen Passivität trotzdem freuen, wenn es hier nochmal weiterginge.

zebramaedchen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 37
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #3 am: Januar 08, 2017, 16:48:01 »
Wieso ich noch nicht geantwortet habe?

Ich möchte nicht wie ein weinerliches junges Mädchen klingen.

Mir würde das Forum sehr fehlen und all die Menschen. Es war so schwer die Base zu verlieren und jetzt auch noch diesen Ort?
Ich bin wieder so verloren und einsam und unverstanden- meine Situation tut hier nichts zur Sache..
Ich weiß, dass Forum hat im Sinne der Aktivität nichts mit der Base gemeinsam und dennoch lebt hier der Geist weiter, auch von allen die hier lange "zur Familie gehört haben" und nun von oben über uns wachen.
Ich schaue mehrmals täglich hier rein und würde noch viel mehr schreiben, tue es aber nicht weil ich nicht nerven möchte.
Ich möchte als voll und erwachsen angenommen werden.

Es ist komisch ich möchte das Forum hier nicht aufgeben, aber die Frage wie man hier wieder mehr Leute, welche aktiv schreiben, finden könnte - ich kenne viele die mir hierher folgen würden ... aber es hier so privat und eine Zuflucht die allen anderen aus meinem Leben versperrt bleibt, deswegen würde ich es ihnen nie zeigen. Auch wenn es egoistisch klingt.

Aber es ist wohl nur schwer möglich, das Exil wieder zu beleben.

Danke an euch alle, egal wie viel ich mit jedem vom euch geschrieben habe. Ihr seid wie eine zweite Familie.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Selbst das Exilforum stirbt vor mir und geht so für immer.
Ironisch und traurig, aber so ist es wohl.

Cosmo

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 198
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #4 am: Januar 08, 2017, 18:52:13 »
Zitat
Egal, ich finde, selbst wenn hier kaum noch was stattfindet, wäre das Forum immer noch ein guter Ort zum Schmökern
Stimmt prinzipiell, allerdings muss das Ganze ja irgendwie finanziert und administriert werden. Solange es Leute gibt, die dazu noch bereit sind, spricht ja nichts gegen ein Weiterbestehen, aber ohne eine gewisse Grundaktivität, wird darin kaum jemand einen Sinn sehen, schon gar nicht langfristig.
 
Zitat
Also ich würde mich bei aller zur Gewohnheit gewordenen Passivität(...)
Die Passivität scheint fast allen hier zur Gewohnheit geworden zu sein. Nur kann ein Forum, in dem nichts los ist, auch keine neuen User generieren. Und die alten sterben aus (im wörtlichen oder übertragenen Sinn). Die minimale Aktivität dürfte sich mit der Zeit also noch weiter schmälern.

Nanu

  • Member
  • **
  • Beiträge: 16
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #5 am: Januar 09, 2017, 15:48:10 »
Die Passivität scheint fast allen hier zur Gewohnheit geworden zu sein. Nur kann ein Forum, in dem nichts los ist, auch keine neuen User generieren.

Neue User. Mir ist aufgefallen, dass sich seit längerer Zeit der Stand der Mitglieder zahlenmäßig nicht mehr verändert (Homer). Allerdings findet man in einem anderen Eck fast täglich die Namen von Neuregistrierten. Werden die nicht freigeschalten oder handelt es sich hier um Fakes?

Wie auch immer es weiter geht: ich wünsch euch alles Gute,
Nanu (die, wenn sie mal vorbeischaut, auch nur mehr passiv in Erscheinung tritt)

Soldier

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #6 am: Januar 09, 2017, 19:34:17 »
Hab mich bei "Homer" auch schon gewundert, tippe aber eher auf einen partiellen time-lag des Forums.

c-n

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #7 am: Januar 09, 2017, 19:45:24 »
Nun, ich denke, der harte Kern, aus dem Forum, der Interesse an Austausch hat, kann ja die Kontaktdaten untereinander tauschen.

Heldin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 921
  • zerfrettelter Grunzwanzling
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #8 am: Januar 09, 2017, 20:09:49 »

Neue User. Mir ist aufgefallen, dass sich seit längerer Zeit der Stand der Mitglieder zahlenmäßig nicht mehr verändert (Homer). Allerdings findet man in einem anderen Eck fast täglich die Namen von Neuregistrierten. Werden die nicht freigeschalten oder handelt es sich hier um Fakes?


Haargenau - die Konten werden nie freigeschaltet. Ich weiß aber nicht, warum nicht. Als ich das letzte Mal hier einen Account registriert habe (damals den Mod-Account für das Kontaktforum) kam die Mail  ohne Probleme an... dass das alles Fakes bzw. Bots sind, kann ich mir kaum vorstellen. Die sortiere ich ja schon aus - wobei ich natürlich nicht dafür garantieren kann, dass mir da mal einer durch die Lappen geht, da ich nur lösche, wenn ich sicher bin, dass es einBot ist (ich schaue da auf die Namen und E-Mail-Adressen).

Dass das hier echt Kohle kostet ist halt das Problem... Mitte Februar sind wieder 172,66 $ fällig (6 Monate Server + ein Jahr Domian). Das sind umgerechnet 163,28 €.... eher mehr, da ich ja Bitcoins kaufe und auch da nochmal umrechnen muss. Ich schätze also mal (sehr grob) 170,00 €... wenn da wenigstens die Hälfte - 100€ zusammen käme, würde ich den Rest ja drauflegen, aber das war beim letzten Mal nicht so. Eigentlich sogar "noch schlimmer", da mir da 50€ versprochen wurden, die ich dann nie bekam - und natürlich auch keine Nachricht mehr.  Das finde ich dann schon recht doof.

Also, joa, ich tendiere derzeit auch zum "Forum zumachen"... ist ja nicht so, dass es keine Alternativen gäbe. Und, genau, man kann e-Mail-adressen austauschen oder meinethalben auch ein anderes Forum öffnen zum Kontakt halten aber eben keins mehr, das unter dem Titel "Suuzidforum" läuft und deshalb im Ausland gehostet werden muss usw. usf...
Denn angesichts des Elends
genügt ein Weniges
und die Menschen werfen
das unerträgliche Leben fort.
(Brecht)

Nanu

  • Member
  • **
  • Beiträge: 16
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #9 am: Januar 11, 2017, 18:28:46 »
Haargenau - die Konten werden nie freigeschaltet. Ich weiß aber nicht, warum nicht.

Na dann. Ohne neue User stirbt fast jedes Forum. Besonders, wenn die Bestehenden nichts mehr schreiben. Außer es gibt eine Stamm-Besetzung, die das Ganze hier irgendwie am Laufen hält, aber das ist hier augenscheinlich nicht der Fall.


Also, joa, ich tendiere derzeit auch zum "Forum zumachen"... ist ja nicht so, dass es keine Alternativen gäbe.

Alternativen gibt es schon. Pro-Choice Foren kenne ich persönlich aber nur wenige, eines davon nur mit Zutrittsvoucher nutzbar, den man sich in dubiosen Foren oder Chats erbetteln muss (uninteressant), die anderen ebenfalls so gut wie tot was das Thema Suizid angeht.
Tja, die Foren sterben, die User bleiben zurück. Wenn das keine Ironie ist, was.

Vor kurzem wurde eine Studie publiziert über nicht professionell betriebene Onlineforen. Selbst "Pro-Suizid-Foren" würden "mehr Hilfe als Schaden" bringen.
Mir haben sie in einer schlimmen Phase meines Lebens sehr geholfen. Mehr als die anderen Plattformen, bei denen ich, angesichts vieler Gutmenschen mit Helfersyndrom, immer Hemmungen hatte offen zu schreiben.
Daher: Schade drum.

Soldier

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #10 am: Januar 11, 2017, 20:13:00 »
Nanu, könntest du diese Studie hier verlinken? Das könnte ganz interessant sein, zumal wenn tatsächlich mal Notiz genommen wird von Suizidforen. Wobei ich mal hoffe, dass die bloße Erwähnung nicht zu einer Art Tourismus führt...

Cosmo

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 198
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #11 am: Januar 11, 2017, 21:22:44 »
Schon komisch, dass an den Pro-Choice-Foren so wenig Interesse besteht. Die Suizid-Foren, bei denen man rumlamentieren, aber nicht konkret werden darf, können über Userschaft nicht klagen.

lost

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 198
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #12 am: Januar 11, 2017, 21:30:49 »
Ich bin zweigeteilt. ...meist hab ich keine Energie zum schreiben.  Tatsächlich fehlen mir auch die bekannten Gesichter  von früher.  Zuviel unbekannte Namen.

Aber das Forums gibt mir die Gewissheit das es hier Leute gibt die mich verstehen und wissen wovon ich schreib.  Und für mich ganz wichtig die Methodendiskussion. 

Stranger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #13 am: Januar 11, 2017, 21:41:09 »
Muss auch mal meinen Senf dazugeben...
Ich fände es auch sehr schade wenn das Forum zumacht. ich schaue zwar selbst nichtmehr oft rein aber nur da wenn man mal reinschaut sich eh kaum was verändert hat bzw. niemand den chat benutzt und auch kaum neue beiträge da sind.
Ich schmöker gern in den bestehenden Threads aber finde es auch nichtmehr so "heimatlich" wie früher da es halt kaum leute gibt die man mehr als 1-2 mal hier sieht, was ich sehr schade finde.
They´ve promised dreams can come true, but forgot to mention that nightmares are dreams, too

Solitude_M

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 78
  • Gibt es ein Leben vor dem Tod?
Re: Zukunft des Forums
« Antwort #14 am: Januar 12, 2017, 00:58:59 »
Ich würde persönlich auch eher dafür plädieren, dieses Forum weiter am Leben zu erhalten. Auch wenn mir jetzt spontan keine großartigen oder sinnvollen Aktionen einfallen würden, um die Aktivität oder Fluktuation im Forum anzuregen.

Aber zumindest von der "aufgeräumten" und übersichtlichen Form dieses Forums her fand ich es (vor allem im krassen Gegensatz zu den hässlichen und zugespamten Voy-Foren) von Anfang an als bereichernd und wertvoll. Und schließlich gibt es auch nicht so viele vergleichbare Foren. Die Methodendiskussionen hier find ich auch recht nützlich und vor allem durch weniger Zensur und administratorischen Eingriffen vorteilhaft. Wenn ich da an das Dignitas-Form denke, kein Vergleich..

„So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zueinander; aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab.“

A. Schopenhauer